ABOUT

Das Festival der Kulturen der Stadt Augsburg präsentiert seit vielen Jahren im Sommer hochkarätige Weltmusik für ein breites Publikum aus Jung und Alt, bei dem auch die Diversität der Stadtgesellschaft abgebildet wird. Das Programm bildet zeitgemäße globale Entwicklungen der kontemporären Musik zwischen Tradition und Moderne in Bereichen, wie dem westafrikanischem Afrobeat, nordafrikanischen Desert Rock, progressiven Strömungen Ost- und Westeuropäischer Musik und des Balkan, Popmusik des arabischen Untergrunds und vielem mehr, ab. Dabei konnten bisher Künstler*innen wie Bombino, Yasmine Hamdan, Seun Kuti, Fanfare Ciocarlia, Dakhabrakha und Ibibio Sound Machine bisher nach Augsburg gelockt werden. Lokale Kultureinrichtungen, Initiativen und Vereine bereichern das Festival durch informative, künstlerische und kulinarische Angebote. 

Ab 2022 wird das Festival der Kulturen unter dem Titel “WATER&SOUND” ausgeweitet und unter der Einbeziehung der Vieldimensionalität des globalen Themas Wasser weiterentwickelt – ein Festival für globale kontemporäre Musik in der Wasserstadt Augsburg (UNESCO Weltkulturerbe). Entlang von inhaltlichen Schwerpunkten um Wasser- und Musikkulturregionen entsteht ein vielfältiges Programm. Hierin abgebildet wird die globale Vielfalt der Weltmusik, wobei elementare Bezüge hergestellt werden zwischen Mensch, Musik und Wasser. Das Konzept sieht internationale Größen der Weltmusik genauso wie lokale Künstlerinnen und Künstler und exklusive musikalische Eigenproduktionen vor. Neben dem Annahhof soll auch die Freilichtbühne als Spielort etabliert werden und eine weitere Bühnen entlang der Augsburger Wasserwege beispielsweise an Lech oder Kuhsee bespielt werden. Auch dabei: der Wasservogel – eine interaktive Kunstperformance mit Musik, die Entwicklung eines urbanen Rituals. Ein Rahmenprogramm in Zusammenarbeit mit dem Welterbebüro der Stadt Augsburg kontextualisiert ergänzend die globale Bedeutung der Ressource Wasser.

The Festival der Kulturen (Festival of Cultures) is an annual festival for global contemporary music and world music in the historic city of Augsburg, Germany. Aimed at reaching out and challenging a diverse audience from all walks of society with unfamiliar music and sounds, the programming is focused on winning over the listener through sheer musical force. Artists to have performed include Seun Kuti & Egypt80, Taraf de Haidukks, Fanfare Ciocarlia, Konono No1, the Portico Quartet, Yasmine Hamdan, Tamikrest, Canzoniere Grecanico Salentino, Vieux Farka Toure, Dakhabrakha, Kocani Orkestar, Emel Mathlouthi, Bombino, Ibibio Sound Machine, Ebo Taylor and Warsaw Village Band besides the participation of local musicians and associations. From 2022 the festival will be further developed under the theme and titel of WATER&SOUND. Since 2019 Augsburg is an UNESCO World Heritage Site for its historic water management system – a City of Water. The theme of „water“ will be incorporated into the programming by presenting various regions of water and music culture, along with their sociological and ecological context, adding stages along the historic waterways and devising a new urban ritual, the „Water Bird“.

Veranstalter

Kulturamt der Stadt Augsburg
Bahnhofstr 18 1/3a
D 86150 Augsburg
kulturamt@augsburg.de

Künstlerische Leitung

Girisha Fernando
girisha@waterandsound.de

Pressekontakt

Julia Magg | Kulturmagd PR
Mobil: 0049 (0) 151 19065608
presse@waterandsound.de

Partner & Sponsoren

Stadtsparkasse Augsburg
das Hotel am alten Park Augsburg
Zeitlos Restaurant
Wassersystem Augsburg
Augsburg Stadtsommer
ICF WM Kanu
Bayern 2
Kulturfonds Bayern
Bezirk Schwaben
Staatstheater Augsburg
Anna Augsburg
Stadt Kultur